tränenReich [‚trɛːnənraiç]

Artist: Kerstin Rajnar_frau mag rosa pink / rosa.mur.at

WeinFlasche aus dem Kunstprojekt tränenReich [ˈtrɛːnənra͜iç] 10ml Glasflasche mit Korken || 0,51 ml Tränen
13. Februar – 17. Februar 2012

Müssen KünstlerInnen leiden?
http://de.wikipedia.org/wiki/Leid

Das Projekt tränenReich [ˈtrɛːnənra͜iç] ist als symbolisches Statement für künstlerisches Leid zu verstehen.
Es beleuchtet jedoch zugleich, dass nicht die persönliche Konfrontation mit sich selbst Leid hervorrufen kann, sondern auch die mehrheitlich prekäre gesellschaftliche Stellung der Kunstschaffenden.
http://www.bmukk.gv.at/medienpool/17401/studie_soz_lage_kuenstler_en.pdf

Eine offensive körperliche Reaktion für Leiden sind die Tränen.
http://www.helles-koepfchen.de/warum-weinen-wir.html

Über mehrere Jahre verteilt wurden Tränen, gesammelt und „archiviert“. Ein Versuch Leid zu kompensieren, zu versinnbildlichen und sichtbar zu machen. Kann Leid nun Kreativität fördern oder ist Leid lediglich eine Erlösung?

Das Projekt tränenReich [ˈtrɛːnənra͜iç] ist ein individueller Ansatz, Leid öffentlichen nachvollziehbar zu machen und dieses nicht versteckt hinter verschlossenen Türen zu halten.

Eine Weitergabe von WeinFlaschen an Dritte erfolgt entsprechend produktorientiert und kommerziell.
Nach der Weitergabe soll dem Leiden symbolisch ein Ende gesetzt sein. Dieser spezifische Teil des Leidens-Prozesses ist damit als abgeschlossen zu erachten.

Kerstin Rajnar_frau mag rosa pink (1975, Graz)
Gesamtkünstlerin / lebt und arbeitet in Wien und Graz
http://rosa.mur.at

beipackzettel.pdf

Hängt seit 11. Mai 2012